Reisen und Erleben

Sicher und entspannt in den Urlaub

Bundespolizei gibt Reisehinweise für Start an NRW-Flughäfen

Düsseldorf (ots) Am kommenden Wochenende beginnen in Nordrhein-Westfalen die Sommerferien und damit startet auch die erste Reisewelle am Flughafen Düsseldorf. Viele freuen sich, wieder reisen zu können. Die Flughafen Düsseldorf GmbH erwartet am ersten Ferienwochenende über 40.000 Reisende und über 300 Flugbewegungen.

Damit der Urlaub sicher und entspannt beginnt, gibt die Bundespolizei nachfolgende Hinweise:

Reisedokumente:

Prüfen Sie rechtzeitig vor Reiseantritt Ihre Reisedokumente auf deren Gültigkeit und die jeweiligen Einreisevoraussetzungen für das Zielland. Die Bundespolizei kann unter bestimmten Umständen Passersatzpapiere ausstellen. Dies geschieht jedoch nur in begründeten Einzelfällen; es besteht hierauf kein Rechtsanspruch. Im Übrigen geschieht das Reisen mit Passersatzpapieren auf eigenes Risiko. Andere Staaten sind nicht verpflichtet, die Ersatzpapiere anzuerkennen. Zudem ist nicht ausgeschlossen, dass ein Zielland die Einreise mit diesen Passersatzpapieren nicht gestattet, oder eine Luftverkehrsgesellschaft deswegen bereits die Mitnahme verweigert.

Reise- und Handgepäck:

Bereiten Sie sich auf die notwendige Luftsicherheitskontrolle vor und bringen Sie bitte nur ein Handgepäckstück mit. Checken Sie alle Sachen, die Sie nicht zwingend während des Fluges benötigen mit Ihrem Reisegepäck ein. Dies gilt insbesondere für alle Flüssigkeiten über 100 Milliliter. Begeben Sie sich nach dem Check-In umgehend zur Sicherheitskontrollstelle. Verstauen Sie sämtlichen Inhalt der Hosentaschen, Ihr Mobiltelefon und Ihre Armbanduhr in Ihrem Handgepäck oder der Jacke. Müssen Flüssigkeiten im Handgepäck mitgeführt werden, so müssen sich diese zwingend in einem durchsichtigen, wiederverschließbaren Ein-Liter-Plastikbeutel befinden. Ein Einzelgefäß mit flüssigem, gelartigem oder streichfähigem Inhalt darf eine 100ml-Größe nicht überschreiten. Waffen, Messer und andere spitze Gegenstände dürfen nicht im Handgepäck mitgeführt werden. Im Übrigen gilt: “je weniger Handgepäck, desto zügiger die Kontrolle!”

Achten Sie auf Ihr Gepäck und Ihre Wertsachen: Behalten Sie stets Ihr mitgeführtes Reisegepäck im Auge und lassen Sie dieses nicht unbeaufsichtigt. Halten Sie Abstand zu fremden Menschen und seien Sie immer aufmerksam, um nicht Opfer eines Taschendiebstahls zu werden.

Hinweise zur Pandemie

Informieren Sie sich rechtzeitig zu den jeweils aktuellen Vorschriften in Bezug auf Corona im Zielland als auch für die Wiedereinreise ins Bundesgebiet!

Die Bundespolizei und ihre Partner haben am Flughafen Düsseldorf alles vorbereitet, um die erforderlichen Kontrollprozesse für alle so sicher und zügig wie möglich zu gestalten. Hierzu wird grundsätzlich das Maximum an verfügbarem Personal eingesetzt.

Die Leiterin der Bundespolizeiinspektion Flughafen Düsseldorf, Polizeidirektorin Anja Kleimann: “Die Sicherheit des Luftverkehrs und der Passagiere, aber auch der Gesundheitsschutz aller, hat für uns oberste Priorität. Auch im Rahmen der Luftsicherheitskontrolle und der grenzpolizeilichen Kontrolle sind Corona Schutzmaßnahmen umzusetzen und zu kontrollieren, welches die Prozesszeiten insgesamt erhöht. Reisen Sie also bitte frühzeitig an, begeben Sie sich unmittelbar zum Check-In und anschließend zur Luftsicherheitskontrolle. Beachten Sie bitte auch die Vorgaben Ihrer Airline.”

Bundespolizei – Wir sind Sicherheit und wir wollen, dass Sie sicher – und gesund -reisen!

Foto: Symbolbild

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button