Politik

Ministerpräsident Armin Laschet besucht Hagen

Ministerpräsident Armin Laschet besucht die von Unwettern besonders stark betroffene Stadt Hagen, um sich mit dem Oberbürgermeister Erik O. Schulz im Krisenstab der Stadt ein Bild von der Lage vor Ort zu machen.

Viele Regionen in Nordrhein-Westfalen sind von den Wassermassen durch den Starkregen besonders betroffen.

Aktuelle Informationen finden Sie u. a. unter:

Ministerpräsident Armin Laschet hat am Mittwochabend seine Reise durch Süddeutschland abgebrochen und ist noch in der Nacht nach Nordrhein-Westfalen zurückgekehrt. Er besuchte am Donnerstagvormittag die von Unwettern besonders stark betroffene Stadt Hagen, um sich mit dem Oberbürgermeister Erik O. Schulz im Krisenstab der Stadt ein Bild von der Lage vor Ort zu machen. Zuvor war er bereits in Altena. Der Ministerpräsident informiert sich fortlaufend zu den Folgen und weiteren Entwicklungen in Nordrhein-Westfalen. Auch am Abend besucht er eine weitere besonders stark betroffene Region in Nordrhein-Westfalen. Morgen, 16. Juli, wird eine Sondersitzung des Landeskabinetts stattfinden. Dabei geht es auch um finanzielle Hilfen.

1

Foto: Land NRW / Marcel KuschGalerie

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button