Moers

Marketenderin Gertrud lädt zu Reise durch Moerser Geschichte ein

Moers. (pst) Spannendes und Lustiges aus der Moerser Geschichte erzählt die Marketenderin Gertrud bei der Stadtführung am Mittwoch, 21. Juli. Start ist um 17.30 Uhr an der Kapelle Ecke Rheinberger Straße/Mühlenstraße.

Marketenderinnen und Marketender begleiteten früher Soldaten auf ihren Manövern, um Waren und Dienstleistungen anzubieten. Gästeführerin Renate Brings-Otremba (Foto: pst) nimmt in dieser Rolle die Teilnehmenden der Führung mit auf eine Zeitreise vom 16. bis ins 18. Jahrhundert. Die Gäste erfahren dabei unter anderem, wie die Truppen des Fürsten Moritz von Oranien die Spanier im Jahr 1597 aus Moers vertrieben haben.

Über 100 Jahre später waren die Oranier im Schloss und die Moerser in der Stadt einen nächtlichen Angriff der preußischen Soldaten nicht vorbereitet – sonst hätte der Kommandant sie nicht im Schlafrock empfangen. Während der Führung gibt es auch eine nicht alltägliche Begegnung. Die Teilnehmenden werden gebeten, ein kleines Trinkgefäß mitzubringen. Im Anschluss gibt es eine Einkehr im Weinhaus Engel in der Altstadt.

Infobox:
Anmeldungen: Stadtinfo, Kirchstraße 27a/b, Telefon 0 28 41 / 88 22 6-0. Teilnahme: jeweils 15 Euro inklusive ein Getränk und ein kleiner Snack im Weinhaus Engel. Teilnehmen können Gruppen von bis zu neun Personen. Für die einfache Nachverfolgbarkeit müssen Namen und Adressen der Teilnehmenden aufgenommen werden. Ein negativer Coronatest ist zur Teilnahme nicht nötig. Innerhalb der Gruppe muss ein Abstand von 1,50 Meter zwischen Personen aus verschiedenen Haushalten eingehalten werden.

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button