Moers

Weiße Pracht am Niederrhein

ENNI-Winterdienst ist im Dauereinsatz

Der Winter hat den Niederrhein im Griff. Eine dicke Schneeschicht hat sich am Dienstagabend über Moers gelegt, wo bis spät in die Nacht hinein jede Menge Flocken vom Himmel fielen. Wie in ganz Nordrhein-Westfalen haben somit auch die Winterdienst-Mitarbeiter der ENNI Stadt & Service (ENNI) entsprechend alle Hände voll zu tun. Mit 60 Mann, 20 Fahrzeugen und tonnenweise Streusalz sind sie derzeit im Dauereinsatz, um die Straßen, Radwege und städtischen Gehwege von Schnee zu befreien. Und ein Ende des Wintereinbruchs ist aktuell nicht in Sicht. „Auch für die nächsten Tage sind eisige Temperaturen und Schneefälle angekündigt“, sagt der für den Winterdienst zuständige ENNI-Abteilungsleiter, Ulrich Kempken, der derzeit alle verfügbaren Kräfte mobilisiert.

Bereits am Dienstagmittag hatte die ENNI die Hauptverkehrsstraßen in Moers vorbeugend gestreut und um 18 Uhr noch einmal nachgelegt. Der Vorteil: „Wenn sich durch den Autoverkehr das Salz mit dem Schnee vermischt, tritt der Taueffekt sofort ein. So konnte sich der Schnee auf den Fahrbahnen zunächst gar nicht festsetzen“, erklärt Kempken, dass die Wirkung des Salzes nach acht bis neun Stunden jedoch nachlässt. Wie angekündigt dauerte der Schneefall bis spät in die Nacht zum Mittwoch hinein. Um die Straßen für den Berufsverkehr wieder zu rüsten, rückte die ENNI deshalb nachts um drei erneut aus – dieses Mal waren die Fahrzeuge dabei auch mit Schneeschilden ausgestattet.  „Weil wir beim Schneeschieben alle Fahrzeuge doppelt besetzen müssen, kosten diese Einsätze besonders viel Kraft“, erklärt Kempken. Parallel dazu rückten die Fußgruppen aus, um die Radwege und die Gehwege zu städtischen Einrichtungen wie beispielsweise an Kindergärten, Schulen und Friedhöfen zu räumen. „Während sich die Nachtschicht  dann erholen durfte, ging die Streutour am Mittwochmittag bereits wieder von vorne los.“

Übrigens: Neben der ENNI sind in Moers auch Straßen NRW und der Kreis Wesel im Wintereinsatz: Sie sind dabei für sämtliche Straßen außerorts zuständig, so etwa für die Filder Straße von der Venloer Straße bis Holderberg und dahinter wieder in Richtung Kapellen.

Fragen zum Winterdienst beantwortet die ENNI zudem unter der kostenlosen Servicenummer 0800 – 222 10 40.

Foto: Archiv

Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close