Politik

Bündnis für Moers stellt Antrag zur Frühförderung Schwimmen und Radfahren

Antrag auf Einführung zweier Kampagnen:

• „Tauch nicht ab – lern schwimmen“
• „fahrRAD“
Kindern soll bereits in der Grundschule, Übergang Kita Grundschule,
nachhaltig und dauerhaft sicheres Schwimmen und Radfahren vermittelt
werden

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
das Bündnis für Moers, bestehend aus den Fraktionen von SPD, Bündnis 90/Die
Grünen und Die Grafschafter, beantragt die dauerhafte Einführung von zwei
Kampagnen in Zusammenarbeit mit Kitas, Schulen, Eltern, allen relevanten Vereinen
und Institutionen, um sicher zu stellen dass Kinder bereits beim Übergang Kita,
Grundschule, spätestens aber zu Beginn der Grundschulzeit sicheres Schwimmen
und Radfahren erlernt haben.

Dazu möge die Verwaltung zunächst den Bedarf analysieren, d. h. wie viele Kinder
erlernen zum jetzigen Zeitpunkt bereits sicheres Schwimmen und Radfahren im o. g.
Zeitraum, perspektive, wie hoch ist die Quote von SchülerInnen, die keine Schulung
bzw. kein Sicherheitstraining erhalten.

In diesem Zusammenhang sollte ermittelt werden, inwieweit vorgehaltene
Schwimmzeiten u. a. im Sportzentrum Rheinkamp von den Schulen genutzt werden,
in welchem Umfang werden entsprechende Anfragen nicht bedient, bzw.
vorgehaltene Schwimmzeiten nicht genutzt, die gegebenenfalls eine
Anpassung/Korrektur der Schwimmzeiten nach sich ziehen sollte. Auch für die
Verkehrserziehung, für die Möglichkeit sicheres Radfahren zu erlernen, gilt zu
ermitteln, ob alle Abfragen bedient werden können, bzw. in welchem Umfang das
Angebot zu erweitern ist.

Zu prüfen ist eine Ausweitung der Kampagnen auf die Kitas. um bereits in der
Übergangsphase zur Grundschule sichere Verhaltensweise im/mit Wasser und im
Verkehr, beim Rad fahren, zu erlernen, einzuüben und regelmäßig zu trainieren..
Nach Meinung des Bündnisses sollten dazu u. a. die folgende Vereine und
Einrichtungen in die Vorbereitung, Entwicklung, Durch- und Weiterführung der o. g.
Kampagnen einbezogen werden:
• „Tauch nicht ab – lern schwimmen“

ENNI Bäder, Stadtsportverband Moers, DLRG, Freie Schwimmer Rheinkamp, SC
Blau Weiß Moers.
• „fahrRAD“

Polizei Moers und Kreis Wesel, Kreisverkehrswacht, ADFC Moers, ACE Moers
Die erfolgreiche Teilnahme sollte mit der Überreichung eines Schwimmabzeichens,
analog dem „Seepferdchen“ des DLRG und mit der Übergabe eines
Fahrradführerscheins belohnt werden, ergänzend, alternativ, mit einer Freikarte für
eines der Moerser Schwimmbäder, mit der Übergabe einer Warnweste für
Radfahrer, wie sie z. B. Moers Marketing im Sortiment hat.

Begründung:
Aktuelle Berichterstattungen aus dem letzten Jahr, entsprechende Statistiken zeigen
auf und weisen nach, dass immer weniger Kinder im Grundschulalter sicher
Schwimmen und Radfahren können. Zur Gefahrenabwehr, zur nachhaltigen
Risikominderung soll Kindern ein sicherer Umgang mit und im Wasser ebenso
vermittelt werden, wie Verkehrssicherheit beim Radfahren, dabei ist ein wiederholtes,
regelmäßiges Anleiten, Training sicher zu stellen.

Atilla Cikoglu Fraktionsvorsitzender SPD-Fraktion

Christopher Schmidtke  Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen

Claus Peter Küster Fraktionsvorsitzender Die Grafschafter

Foto: Archiv LB NRW

 

Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close