PolitikVideobeiträge

Annegret Kramp-Karrenbauer traf türkischen Amtskollegen Hulusi Akar in Berlin

Annegret Kramp-Karrenbauer traf türkischen Amtskollegen Hulusi Akar in BerlinVerteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer wertete ihr erstes Treffen mit ihrem türkischen Amtskollegen am 2. Februar in Berlin als ein besonderes und gutes Signal unter Verbündeten. „Die Türkei ist und bleibt ein wichtiger NATO-Partner“, hob die Ministerin anlässlich des Besuches von Hulusi Akar im Bundesministerium der Verteidigung besonders hervor, „natürlich habe ich heute im persönlichen Gespräch auch schwierige Themen angesprochen“.

 

Vor dem Hintergrund des Ägäis-Konflikts zwischen der Türkei und Griechenland im östlichen Mittelmeer begrüßte Kramp-Karrenbauer die Wiederaufnahme der Gespräche zwischen beiden NATO-Mitgliedstaaten sehr: „Entscheidend ist, dass der Gesprächsfaden wieder aufgenommen wurde. Eine erneute Eskalation im Mittelmeer muss vermieden werden“.

Die Ministerin hatte bereits im Vorfeld ihres Treffens mit dem türkischen Verteidigungsminister Hulusi Akar Telefongespräche mit ihren zyprischen und griechischen Amtskollegen geführt. „Ich hoffe, dass alle Seiten die Chance zum Dialog nutzen, ich sehe Deutschland hier in einer Mittlerrolle“, so Kramp-Karrenbauer.

Annegret Kramp-Karrenbauer traf türkischen Amtskollegen Hulusi Akar in Berlin

Die Ministerin machte deutlich, dass der Dialog und der Ausgleich zwischen den beiden NATO-Verbündeten Deutschland und Türkei essenziell für das Bündnis ist. Beide haben ein gemeinsames Interesse an einer stabilen Südost-Flanke der NATO. Ankara ist ein verlässlicher und enger Partner, der substantielle Beiträge zur europäischen Sicherheit leistet. Beide Länder sind beispielsweise im Kosovo bei der Mission KFORKosovo Force engagiert sowie bei Resolute Support in Afghanistan. Dort ist die Türkei neben Deutschland, Italien und den USA eine von vier Rahmennationen. Darüber hinaus erörterten die Gesprächspartner sicherheitspolitische Aspekte u.a. zu den Regionen Schwarzes Meer, Libyen und Irak.

Im Hinblick auf die Aktualisierung des Strategischen Konzepts der NATO dankte die Ministerin ihrem türkischen Kollegen ausdrücklich für die Unterstützung des laufenden NATO-Reflexionsprozesses.

Die Ministerin hob auch den High Level Military Dialog der beiden Verteidigungsministerien hervor, der im Januar 2020 in Berlin stattgefunden hatte. Dieser Dialog soll auf türkische Einladung in diesem Jahr in Ankara fortgeführt werden.

Annegret Kramp-Karrenbauer traf türkischen Amtskollegen Hulusi Akar in Berlin

Dem Arbeitsgespräch ging eine Kranzniederlegung am Ehrenmal der Bundeswehr voraus.

Quelle: © Bundesministerium der Verteidigung

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button