Moers

Weltkindertag: „Stempelsammler“ zogen durch Repelen

Moers. (pst) Ob in Gruppen, alleine, in Begleitung von Eltern, Geschwistern oder Großeltern – am Jugendzentrum Nord (Juno) flitzten am Freitag, 21. September, zahlreiche Kinder mit bunten Zetteln umher. Das Juno war die letzte Station der Stadtteilrallye anlässlich des Weltkindertages in Repelen. Die Kinder konnten sich an zwölf Spielpunkten im Stadtteil Laufzettel abholen und an jedem bei einer Aktion mitmachen. Sei es das Basteln von Schlüsselanhängern, Sport und Spiel – am Ende bekamen sie einen Stempel auf ihre Karte. Mit möglichst vielen gesammelten Stempeln trafen sie sich im Jugendzentrum zur Preisverlosung wieder.

Party im Juno

Im Juno gab es weitere Spiele zu entdecken. In einer Foto-Ecke tobten sich besonders die Mädchen aus. Verkleidet posierten sie vor der Kamera und bekamen die ausgedruckten Bilder direkt mit. Nebenan ging es ruhiger zu: Aus Reis, Plastikbeuteln und Luftballons bastelten die Kleinen bunte Bälle. Als alle Kinder eingetroffen waren, begann das Abschlussfest mit einem Ballonkünstler und vielen weiteren Attraktionen. „Ich habe mich am meisten über die Sport-Aktivitäten gefreut, das habe ich auch richtig gut gemacht“, meinte die siebenjährige Eda stolz. Getränke, türkische Spezialitäten und Snacks wurden durch verschiedene Akteure aus dem Stadtteil organisiert. „Ich bin froh, hier in Repelen solch eine tolle Gemeinschaft zu haben“, war Mitorganisatorin Esra Günesen (städtische Mitarbeiterin der „RepelenerKids“) zufrieden. Für die Helfer und die Jugendlichen aus dem Stadtteil klang der Abend bei einer geselligen Party aus.

Bildzeile: Ein Ballonkünstler zauberte beim Abschlussfest bunte Figuren. (Foto: pst)

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close