Kultur und Vereine

VIKZ wünscht allen Muslimen einen gesegneten Ramadan

Am kommenden Mittwoch, 16.05.2018, beginnt der heilige Monat Ramadan und damit die Fastenzeit für Muslime weltweit. Der Verband der Islamischen Kulturzentren (VIKZ) wünscht allen Muslimen einen gesegneten und friedensvollen Ramadan.

Einen Monat lang fasten Muslime jeden Tag von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang.

Während des Fastens sind der Verzehr und Konsum von Speisen und Getränken sowie andere Umstände, die dem Fasten entgegenstehen, nicht erlaubt. Das gemeinsame Fastenbrechen, den sogenannten Iftar, begehen Muslime pünktlich zum Sonnenuntergang.

Der Ramadan ist für Muslime eine besondere Zeit der  Spiritualität, der Hilfsbereitschaft, der Gastfreundlichkeit und des respektvollen Miteinanders. Wohltaten und Unterstützung der Armen und Bedürftigen, insbesondere in diesem Monat finden große Anerkennung bei Allah Teala.(C.C)

Neben dem gemeinsamen Fastenbrechen ist auch  das Tarawih-Gebet, das gemeinsame nächtliche Gebet, eine Besonderheit des Ramadan. Das Tarawih-Gebet beginnt bereits am Dienstagabend.

Wir bitten wie jedes Jahr wegen der nächtlichen Moscheebesuche während des Ramadan alle unsere Gemeinden und Gemeindemitglieder um Rücksicht gegenüber den Anwohnern, sie in ihrer nächtlichen  Ruhe nicht zu stören.

Wir bitten aber auch unsere Nachbarn um Verständnis für die nächtlichen Besucherinnen und Besucher in unseren Gemeindezentren.

www.vikz.de

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close