Polizei

Vier Polizeibeamte durch Bisse verletzt

Duisburg (ots) – Um einem Mann, der regungslos auf einer Kirchentreppe lag zu helfen, eilte eine Streifenwagenbesatzung am Donnerstag (18. Oktober) gegen 16:40 Uhr zur Duisburger Straße in Alt-Hamborn. Als feststand, dass es ihm bis auf seinen Alkoholisierungsgrad gut ging, stellten die Beamten fest, dass der 30-Jährige wenige Minuten zuvor an der Wohnanschrift seiner Stiefmutter einen Stein durch das geschlossene Fenster warf und geflüchtet war. Als die Beamten den Wuppertaler in der Angelegenheit belehrten und nach seinen Personalien fragten, begann er sie zu beschimpfen und zu beleidigen. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens brachten die Polizisten den Steinewerfer zum Polizeigewahrsam. Hier wollte er nicht bleiben und trat um sich. Beim Versuch ihn festzuhalten, gelang es ihm einem Beamten in die Hand zu beißen, dem anderen trat er vor den Kopf und biss ihm in den Unterarm. Da er danach behauptete, HIV-positiv zu sein, wurde ihm nach richterlicher Anordnung eine Blutprobe entnommen. Die betroffenen Beamten begaben sich in ärztliche Behandlung. Gegen den Wuppertaler wird unter anderem wegen Körperverletzung ermittelt.

 

 

 

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close