Polizei

Unplanmäßige Landung eines Fesselballons  

Gelsenkirchen (ots) – Mehrere Anrufer meldeten am Freitag,
23.09.2016, gegen 19.00 Uhr, über Notruf einen tieffliegenden
Fesselballon, der augenscheinlich Probleme hätte und zu einer
Notlandung ansetzen würde. Vor Ort stellte sich nach Rücksprache mit
dem Luftfahrzeugführer heraus, dass keine Notlandung vorlag. Vielmehr
wurde die Landung auf dem Betriebsgelände der BP in
Gelsenkirchen-Horst wegen einsetzender Dunkelheit und wechselnder
Windverhältnisse eingeleitet.

 

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close