Moers

Teehändler aktiv bei Klimaschutz unterstützen

Moers. (pst) Einkaufen und Klimaschutz unterstützen: Am Montag, 18. Juni, von 11 bis 16 Uhr findet bei Tee Geschwendner (Steinstraße 5) ein sogenannter „Carrotmob“ (frei übersetzt: Karottenmeute) statt. An dem Aktionstag werden 50 Prozent des Umsatzes für Klimaschutz- und/oder Energieeffizienzmaßnahmen im Ladenlokal investiert. Die Veranstaltung läuft im Rahmen des KliMo-Projekts des Zentralen Gebäudemanagements der Stadt Moers (zgm). Schüler und Kinder der städtischen KiTas sind dabei Energiefressern auf der Spur und suchen Möglichkeiten, Ressourcen zu sparen. „Nach einigen Absagen von Ladenbesitzern konnte Tee Gschwendner als Kooperationspartner gewonnen werden“, erläutert der städtische Klimaschutzmanager Giovanni Rumolo. Carrotmobs stammen aus den USA und es gab sie bisher nur in deutschen Großstädten. „Das Projekt ist eine tolle Idee. Ich war direkt davon überzeugt“, freut sich Inhaber Christian Dza. Im Vorfeld hatte er Besuch von vier Schülern der Justus-von-Liebig-Schule bekommen, die gemeinsam mit Klimaschutzmanager Rumolo und Herry Rubarth (Energieberater vom Ecoteam NRW) bei einem Rundgang durch den Laden Energieverbrauche festgestellt haben. Der Energieberater wertet die Daten aus und macht Vorschläge für mögliche Energieeffizienzmaßnahmen.

 

Schüler erlangen Wissen und andere Kompetenzen

Das Projekt bringt nicht nur Vorteile für den Handel und die Umwelt: „Durch die Teilnahme wird bei den Schülerinnen und Schüler nicht nur das Wissen im Bereich Naturwissenschaft gestärkt, sondern auch andere Kompetenzen werden gefördert“, erläutert Schulleiterin Claudia Corell. So haben die 14 Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlpflichtkurs Umweltschutz ab dem 9. Jahrgang die organisatorischen Aufgaben erledigt, T-Shirts und Flyer gestaltet und sind an dem Tag vor Ort. Sie machen auf den Klimawandel aufmerksam und geben den Kunden kleine Mitmach-Tipps, um selbst die Umwelt zu schonen und Energie zu sparen. Sie zeigen unter anderem, wie mit einem Fahrrad Energie erzeugt wird. Außerdem gibt es passend zum Namen des Tags kostenlos selbstgebackenen Karottenkuchen der Schüler. Im Herbst wird dann bei einem zweiten Rundgang überprüft, ob die Maßnahmen in dem Teeladen umgesetzt wurden.

 

Bildzeile:

Demijan Arifovic, Claudia Corell, Douglas Pelzmann, Ali Zogheib, Christian Dza, Giovanni Rumolo, Tarik Erdogan und Herry Rubarth (v.l.) freuen sich auf den „Carrotmob“ am Montag, 18. Juni, von 11 bis 16 Uhr bei Tee Geschwendner. (Foto: pst)

 

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close