Politik

Sperrung Autobahnbrücke A40

Oberbürgermeister Sören Link stellt klare Forderungen an die Landesregierung

Anlässlich des kurzfristig anberaumten Krisengipfels von NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst zur Sperrung der A40-Rheinbrücke stellt Oberbürgermeister Sören Link klare Forderungen an die neue Landesregierung.

„Für den Logistikstandort Duisburg ist ein funktionierendes Straßennetz unerlässlich. Ich erwarte von der Landesregierung eine klare und verlässliche Aussage, wann und wie die Brücke wieder zur Verfügung steht. Wir brauchen sowohl für die Pendler als auch für die Unternehmen in der Stadt Planungssicherheit“,  so Link. „Wir brauchen außerdem eine weiträumige und leicht verständliche Umleitung für den LKW-Durchgangsverkehr, damit dieser nicht zusätzlich den innerstädtischen Verkehr belastet. Hierzu bedarf es außerdem einer Regelung und Kontrolle an den relevanten Stellen, so dass nur noch solche LKW die Autobahn verlassen, deren definiertes Ziel im Duisburger Stadtgebiet liegt. Ich erwarte außerdem eine maximale Beschleunigung der erforderlichen Arbeiten zum Neubau der Autobahnbrücke. Nur so kann der Verkehrskollaps verhindert werden.“

Foto:Lokale Blicke NRW

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close