Moers

Simak Büchel zog mit Lesung Kinder in den Bann

Moers. (pst) Eine lustige und spannende Lesung haben Kinder der Gebrüder-Grimm-Schule, der Waldschule und der Eschenburgschule erlebt. Der bekannte Kinder- und Jugendbuchautor Simak Büchel hat Auszüge aus seinen Büchern „Die Geister von Melele Pamu“ und „Ein geheimnisvolles Päckchen“ präsentiert. Vor der Lesung gab er Einblicke in seine Arbeit und verriet den Kindern Tipps fürs eigene Vorlesen. Die Mädchen und Jungen durften auch ihre Ideen und Aufzeichnungen zu eigenen Geschichten erläutern. Deshalb nannte er die „Kids“ auch Kolleginnen und Kollegen. Der mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller arbeitet seit 2007 als freier Autor, bietet Abenteuerlesungen und szenische Lesungen sowie Mitmachtheater an. Auch in Moers war die Lesung durch starke schauspielerische Elemente geprägt, was die Mädchen und Jungen schnell in den Bann der Erzählung gezogen hat. Am jungen Publikum schätzt Büchel die Begeisterungsfähigkeit und Aufrichtigkeit. Auch wegen der größeren Freiheit in der Phantasie sind für den Autor Kinder- und Jugendbücher das schönste Medium. Die Bibliothek trägt mit der Veranstaltung zur Leseförderung bei. Autorenbegegnungen wecken Interesse am Lesen und sind wichtig für den Erwerb und Erhalt dieser Kompetenz. Finanziert wurde die Autorenlesung erneut durch die Sparkasse am Niederrhein und den Friedrich-Bödecker-Kreis e. V. Dieser erhält Mittel vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend und Sport des Landes NRW.

Bildzeile:
Der bekannte Kinder- und Jugendbuchautor Simak Büchel hat am Dienstag, 28. November, in der Bibliothek für Schulklassen gelesen. Mit diesen Veranstaltungen trägt die Einrichtung zur Leseförderung bei. (Foto: pst)

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Close