Moers

Ratsmitglied Helga Terporten, SPD, setzt sich für Patienten im Ärztehaus am Neumarkt ein

Moers. Als Helga Terporten, Mitglied der SPD Fraktion im Rat der Stadt, in der Zeitung von den Probleme der Taxifahrer las, die Patienten ins Ärztehaus am Neumarkt bringen oder von dort abholen und für ihren Service von der Stadt mit Knöllchen „belohnt“ werden, ist sie sofort aktiv geworden: „ Ich kenne die Situation dort  aus eigener Erfahrung. Da werden auch Patienten abgeholt, die unter Narkose gestanden haben, noch etwas benommen sind und dankbar, wenn sie von den Taxifahrern direkt abgeholt und wenn Ihnen auf dem Weg zum Wagen auch noch geholfen wird. Für diese freundlichen  Service Knöllchen zu verteilen, ist völlig unangemessen. Schon bei Planung und Errichtung des Ärztehauses war doch klar, dass hier auch viele Patienten betreut werden, die aus Alters- oder anderen Gründen nicht mehr gut zu Fuß sind.“ Helga Terporten hat mit den Taxiunternehmen telefoniert und dieses Problem auch in der letzten Ratssitzung vor der Sommerpause zur Sprache gebracht. Die Stadtverwaltung hat sich des Problems sofort angenommen. Gedacht wird daran, kurzfristig eine kostenfreie Parkmöglichkeit am Ärztehaus einzurichten, die, ähnlich wie die sogenannte „Brötchentaste“, auf 20 Minuten beschränkt ist.

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close