Polizei

Radfahrer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Gelsenkirchen (ots) – Mittwochmittag, den 07.09.2016, gegen 12:20
Uhr befuhr ein 69-jähriger Gelsenkirchener mit seinem Fahrrad die
Grothusstraße. Auf Höhe der Lockhofstraße wollte er an der dortigen
Fußgängerampel die Fahrbahn überqueren. Die Fußgängerampel stand in
diesem Augenblick auf grün. Gleichzeitig bog ein Pkw-Fahrer mit
seinem schwarzen Kleinwagen von der Lockhofstraße nach rechts in die
Grothusstraße ein. Für ihn zeigte die Ampel ebenfalls grünes Licht.
Er übersah hierbei den 69-jährigen Radfahrer und es kam zu einer
Kollision. Der 69-Jährige stürzte zu Boden und erlitt schwere
Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein örtliches
Krankenhaus, wo er zur stationären Behandlung verblieb. Der Fahrer
des schwarzen Kleinwagens hielt nach der Kollision zunächst kurz an,
fuhr dann aber mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der
Grothusstraße in Richtung Innenstadt davon, ohne sich um den
Verletzten zu kümmern. Die ersten polizeilichen Ermittlungen ergaben,
dass der Pkw ganz erhebliche Beschädigungen im Bereich des rechten
Kotflügels und der Motorhaube haben muss. Die Polizei bittet den
Fahrzeugführer/ die Fahrzeugführerin des schwarzen Pkw sich zur
Sachverhaltsaufklärung zu melden. Darüber hinaus sucht die Polizei
Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, dem flüchtigen Fahrzeug und/
oder der Person am Steuer machen können. Sachdienliche Hinweise bitte
unter den Rufnummern 0209 / 365 – 6210 (Verkehrskommissariat) oder –
2160 (Leitstelle).

 

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close