Moers

Preisgekrönte Autorin las in Bibliothekszweigstelle Kapellen

Moers. (pst) Eine spannende und lehrreiche Lesung erlebten Mädchen und Jungen der 2. Schuljahre der Dorsterfeldschule am Mittwoch, 22. November, in der Bibliothekszweigstelle Kapellen. Die bekannte Kinderbuchautorin Luise Holthausen hat unter anderem aus ihrem Titel „Hase Runkel haut ab“ gelesen und Fragen der Kinder beantwortet. Die gebürtige Nürnbergerin arbeitet seit 2002 freischaffend für Magazine und veröffentlicht seit 2004 ihre Erzählungen als Bücher. 2014 wurde sie für ihr Buch „Bärenstark Anna“ mit dem Preuschhof-Preis für Kinderliteratur für die beste Neuerscheinung im Bereich Erstleser ausgezeichnet. Ihre eigenen Kinder, die bereits erwachsen sind, haben sie dazu angeregt, ihre Ideen zu Papier zu bringen. „Geschichten habe ich mir aber schon als Kind ausgedacht“, beschreibt die Autorin ihre Anfänge.

Autorenbegegnungen tragen zu Leseförderung bei
An Lesungen für Kinder schätzt sie besonders, dass ihre Geschichten sich mit Leben füllen: „Das Wichtigste ist für mich zu merken, dass die Kinder gefesselt sind.“ Das war in Kapellen der Fall: Die Mädchen und Jungen sind in die Geschichte um Freundschaft und Verantwortung eingetaucht. Damit hat die Bibliothekszweigstelle ihr Ziel erreicht: „Die Autorenbegegnungen sollen zur Leseförderung beitragen. Die Kinder und Jugendliche werden neugierig auf Literatur und die Lesekompetenz wird gesteigert“, erläutert Zweigstellenleiterin Ute Kleintges. Die Veranstaltung wurde durch die Sparkasse am Niederrhein und durch den Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. finanziert. Dieser hat die Mittel vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten.

Bildzeile:
Die preisgekrönte Kinderbuchautorin Luise Holthausen hat am Mittwoch, 22. November in der Bibliothekszweigstelle Kapellen gelesen. (Foto: pst)

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Close