Duisburg

Pater lief mit bischöflichen Segen

Duisburg. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, dankte nun Pater Tobias für sein im Glauben gegründetes soziales Engagement beim Oman Desert Marathon 2018. Mit seiner Teilnahme beim härtesten Wüstenrennen der Welt mit 172 Kilometern Distanz habe der Prämonstratenser ein Zeichen gegen die weltweite Kinderarmut und ganz besonders für arme und benachteiligte Kinder in Duisburg gesetzt. Der oberste Hirte der deutschen Katholiken wünschte dem Marathon-Pater alles Gute und erbat für die große Herausforderung um Gottes Segen.

Der bischöfliche Gruß „Oremus pro invicem“ (Beten wir füreinander) hat seine Wirkung nicht verfehlt, immerhin finishte Pater Tobias als 53. von 90 angekommenen Startern den 6-tägigen Wüsten-Race in 31:24:11 Stunden.

 

Fotos:Privat

 

Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Close