Feuerwehr

Neues Fahrzeug für Löschzug Schwafheim

Moers. (pst) Noch besser können die Kameradinnen und Kameraden des Löschzugs Schwafheim der Freiwilligen Feuerwehr Moers helfen. Bürgermeister Christoph Fleischhauer und Wehrführer Christoph Rudolph haben am Sonntag, 11. September, das neue „Hilfeleistungslöschfahrzeug 20“ (HLF 20) an die Löschzugführung übergeben. Holger Pannen, Jörg Döpp und Mathias Zimmer freuten sich über das neue Arbeitsgerät. Bürgermeister Fleischhauer dankte für das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrleute und wünschte, dass sie immer gesund von den Einsätzen zurückkehren. Angeschafft wurde ein fertig konfiguriertes und hochwertig ausgestattetes Hilfeleistungslöschfahrzeug. Der Löschwasser-Tank umfasst 2000 Liter. Das Fahrzeug hat rund 310.000 Euro gekostet. Wegen der Linienproduktion gab es eine deutlich kürzere Beschaffungszeit und eine Einsparung von circa 45.000 Euro.

Dank an hauptamtliche Kameraden
Löschzugführer Pannen dankte allen Entscheidungsträgern für die Neuanschaffung. Besonders hob er zwei Kameraden der Hauptwache, Klaus Lewitzki und Hans-Dieter Keuten, hervor. Sie waren für die Beschaffung zuständig. Im Löschzug Schwafheim wird das neue HLF20 als Erstausrücker eingesetzt und somit künftig regelmäßig auf den Straßen in und um Schwafheim zu sehen sein. Der Löschzug hat aktuell 39 Mitglieder und hat als Sonderaufgabe die Wasserrettung. Um Unterstützung von „oben“ für die Wehrleute hatten die Pfarrer Herbert Werth und Michael Britsch sowie Diakonin Nina Kemmerich mit einem ökumenischen Gottesdienst gebeten. Teil der Andacht war auch das Gedenken an den Kameraden Benno Simon, der am Samstag, 10. September, verstorben ist.

Bildzeile:
Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Holger Pannen, Jörg Döpp (v.), Mathias Zimmer, Wehrführer Christoph Rudolph und Technischer Beigeordneter Thorsten Kamp (v.l.) freuen sich über das neue Fahrzeug. (Foto: pst)

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close