Veranstaltung

Mit der himmlischen Nacht der Tenöre in das Neue Jahr starten

Duisburg. Stilvoller kann das Jahr 2019 nicht in Duisburg starten. Die drei Opernsänger Georgios Filadelfefs, Boris Taskov und Georgi Dinev – ein Grieche und zwei Bulgaren – sowie ein vierköpfiges Kammerorchester bieten eine vortreffliche Hommage an bedeutende musikalische Meisterwerke. Ihre im Frühjahr endende Jubiläumstour zum 15-jährigen Bestehen war viel umjubelt, jetzt läuten sie in Neumühl mit ihrem Programm „Die Himmlische Nacht der Tenöre“ das neue Jahr ein. Die Karten für das Konzert am 1. Januar um 19 Uhr in der Herz Jesu Kirche, Holtener Straße 160 in 47167 Duisburg sind werktags von 8 bis 16 Uhr im Büro des Projekt LebensWert (Holtener Straße 172, 0203 544 72 600) für 27,90 Euro erhältlich.

Die musikalische Reise in das Mutterland großer Opernkomponisten, nach Bella Italia, dauert zwei himmlische Stunden. Temperamentvolle Leidenschaft und überschwängliche Freude sind die Charakteristika der italienischen Lebensart, die Komponisten von Giuseppe Verdi bis Puccini musikalisch zum Ausdruck brachten. Die drei Tenöre interpretieren deren Werke stimmlich erstklassig. In diesem Konzert steht nur die Musik, die Gesangsqualität und die exzellente Begleitung durch Neli Hazan (Violoncello), Evgenia Palazova (Violine), Milena Ivanova (Violine) und Valentina Vassileva-Filadelfefs (Piano) im Vordergrund. Es gibt keine Kostümshow und auch sonst keine aufdringliche Effekthascherei.

Der Erlös des Konzertes kommt der Arbeit des Projekt LebensWert zu Gute, welches sich nur aus Spenden und Förderungen durch Stiftungen finanziert. Also kurz gefasst: Den Ohrenschmaus genießen und Gutes tun!

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close