Polizei

Mit 1,56 Promille am Steuer

Gelsenkirchen (ots) – Mittwochnacht, gegen 22:20 Uhr meldete sich
ein Anrufer bei der Polizei. Er hatte im Tunnel an der Vinckestraße
einen Fahrzeugführer beobachtet, der mit seinem Pkw fast vor die
Tunnelwand gefahren war. An der Kreuzung Vinckestraße/Horster Straße
bog dieser dann nach links in die Horster Straße ab und fuhr in
Schlangenlinien verbotenerweise entgegen der Fahrtrichtung durch die
dortige Großbaustelle. Die alarmierten Polizeibeamten trafen in Höhe
der Schmallhorststraße auf das beschriebene Fahrzeug und hielten es
an. Hinter dem Steuer saß ein 30-jähriger Dorstener. Als er ausstieg
fiel den Beamten sofort ein deutlicher Alkoholgeruch auf, dennoch
bestritt er ihnen gegenüber alkoholische Getränke getrunken zu haben.
Noch vor Ort machten die Polizisten mit ihm einen Alkoholtest. Dieser
ergab einen Wert von 1,56 Promille. Daraufhin nahmen sie den
30-Jährigen mit zur Wache, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm.
Auf der Fahrt dorthin eröffnete er den Beamten noch, dass er nicht im
Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Nach Sicherstellung der
Fahrzeugschlüssel und Fertigung einer Anzeige konnte er zu Fuß den
Heimweg antreten.

 

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close