Moers

Mercedes-Benz fördert Spitzenleistungen

Benefizveranstaltung „Ball des Sports“: Mercedes-Benz fördert Spitzenleistungen und befördert dabei die Besten

Beachvolleyballer Julius Brink
Wiesbaden. Beim 48. „Ball des Sports“ am 3. Februar in Wiesbaden hat Mercedes-Benz erneut die Stars befördert: Die Marke mit dem Stern sorgte für die exklusive Vorfahrt der Gäste aus Sport, Wirtschaft, Politik, Kultur und Medien. Unter den mehr als 1.500 Gästen waren über 100 Olympia-, Paralympics-, WM- und EM-Medaillengewinner. Bei der erfolgreichsten europäischen Benefizveranstaltung im Sport stellte Mercedes-Benz den Fahrservice mit insgesamt 75 Limousinen und zwei Mercedes-Benz DFB Bussen sowie den Haupttombolapreis, einen Mercedes-Benz GLE. Der „Ball des Sports“ führt jährlich spektakulär und glanzvoll vor Augen, was sonst eher im Verborgenen der Vorbereitungen auf Wettkämpfe geschieht: Mit der Mercedes-Benz Elite-Förderung innerhalb der langjährigen Unterstützung der Stiftung Deutsche Sporthilfe unterstützt Mercedes-Benz die Besten und Talentiertesten auf ihrem Weg an die sportliche Spitze.

„Die Förderung der Sportlerinnen und Sportler ist für uns eine Herzensangelegenheit“, so Britta Seeger, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb. „Bei unserer langjährigen Partnerschaft mit der Stiftung Deutsche Sporthilfe stehen nicht nur Medaillen und sportliche Erfolge im Vordergrund. Wir möchten mit unserem Engagement auch die Vielfalt des sportlichen Lebens in Deutschland unterstützen.“

Engagement im Spitzensport

Judoka Alexander Wieczerzak

Mercedes-Benz engagiert sich seit 1970 für die Stiftung Deutsche Sporthilfe und ist seit 2008 deren Nationaler Förderer. Seit 2013 fördert die Marke mit dem Stern gezielt Medaillenanwärter im Rahmen der Mercedes-Benz Elite-Förderung. Darüber hinaus stellt die automobile Premiummarke den exklusiven Fahrservice bei diversen Veranstaltungen der Stiftung Deutsche Sporthilfe: beim „Ball des Sports“, bei der „Goldenen Sportpyramide“, beim „Juniorsportler des Jahres“ und bei den „Elite-Foren“.

50 Mercedes-Benz S-Klasse Limousinen, 25 V-Klassen und zwei Mercedes-Benz DFB Busse sorgten für eine stilvolle Ankunft der Stars am roten Teppich beim „Ball des Sports“. Ebenfalls vor Ort war die Designstudie Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo. Das Mercedes-Benz Designteam hat für den Film JUSTICE LEAGUE ein atemberaubendes und visionäres Interieur entwickelt. Der Innenraum umfasst beleuchtete Elemente, Rennsitze und einen virtuellen Armaturenbrettabschnitt. Für das Filmfahrzeug musste der Sportwagen auf 110 Prozent vergrößert werden, um Platz für den über 1,90 Meter großen Bruce Wayne zu schaffen. Gleichzeitig wurde die elegante, niedrige Dachlinie beibehalten.

Para-Schwimmerin Janina Breuer

Mercedes-Benz stellt traditionell den Hauptpreis der Tombola, deren Erlöse der Stiftung Deutsche Sporthilfe und ihrer Arbeit zugutekommen. Dieses Jahr wartete auf den Gewinner ein neuer SUV, der Mercedes-Benz GLE 500 e 4MATIC (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3.7-3.3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 84-78 g/km, Stromverbrauch 18,0-16,7 kWh/100 km).

 

 

Ball des Sports 2018

Britta Seeger, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb, beim Ball des Sports 2018 der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

Der 48. „Ball des Sports“ der Stiftung Deutsche Sporthilfe am 3. Februar 2018 fand als „Housewarming Gala“ erstmals im neu gebauten RheinMain CongressCenter Wiesbaden statt. Die erfolgreichste europäische Benefizveranstaltung im Sport ist ein Spitzentreffen deutscher Wirtschaftsführer mit Spitzensportlern. Über 100 Olympia-, Paralympics-, WM- und EM-Medaillengewinner sind der Einladung nach Wiesbaden in diesem Jahr gefolgt.

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close