Moers

Gedenkfeier am Synagogenbogen mit Gästen aus Israel

Moers. (pst) An die deutsch-jüdische Geschichte und die Bedeutung des Mahnmals Synagogenbogen in der Moerser Altstadt erinnerten Besucher aus Ramla/Israel und Mitglieder des Partnerschaftsvereins (Foto: pst). Sie trugen am Donnerstag, 26. Juli, Gebete und Texte auf Hebräisch und Deutsch vor. Derzeit sind u. a. Schüler aus Ramla zu Gast in der Grafenstadt. Das Mahnmal an der Dr.-Hermann-Bähr-Straße erinnert an die Synagoge in der Friedrichstraße. Am 10. November 1938 wurde sie von den Nationalsozialisten geschändet und enteignet. In der Reichspogromnacht drangen SA-Männer in die Synagoge ein, zertrümmerten die Fenster, zerschlugen die Einrichtung, und verschleppten die Kultgegenstände, verbrannten die Thorarollen.

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close