Veranstaltung

FUNKENSCHLAG!!!

Generalmusikdirektor schlägt den Amboss.
Heiko Matthias Förster stellt das Programm für das Neujahrskonzert 2019.

Der Amboss in der Schlosserei auf dem Betriebshof der ENNI Energie & Umwelt (ENNI) an der Wittfeldstraße hat schon viele Schläge ausgehalten. Mit voller Wucht haben die Monteure hier einst täglich den Vierkant aufs glühende Rohr gehämmert. Und so läutete Dirigent Heiko Mathias Förster beim gestrigen Pressegespräch mit einem Schlag auf den Amboss die Vorbereitungen auf das Neujahrskonzert 2019 ein.

 

 

PT Neujahrskonzert Funkenschlag,Stefan Krämer, Chefdirigent Heiko Mathias Förster, Guido Lohmann

Zusammen mit Guido Lohmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Niederrhein, Stefan Krämer, Geschäftsführer der ENNI Energie & Umwelt Niederrhein, als den Hauptsponsoren und dem künstlerischen Leiter Konrad Göke stellte der Generalmusikdirektor das Programm für das Konzert des Prague Royal Philharmonic Orchesters am

  1. Januar 2019 in der ENNI-Eventhalle vor. „Moers wird erneut beschwingt und mit einem musikalischen Feuerwerk in das neue Jahr starten“, freuen sich Lohmann und Krämer.

 

 

In der Tat hat das Orchester, das seit Jahresbeginn offiziell den Titel „Prague Royal Philharmonic“, Königlich Prager Philharmonie, trägt, am Niederrhein bereits eine echte Fangemeinde. Gemeinsam wurde für Moers auch diesmal wieder ein Programm zusammen gestellt, das auf vielfachen Wunsch des begeisterten Publikums über Walzerklänge hinausgeht und mit Überraschungen gespickt ist. Dabei werden Förster und das 80 Musiker starke Spitzen-Ensemble auf gewohnt charmante und unterhaltsame Weise an die große Zeit der Montanindustrie von Kohle und Stahl in NRW erinnern. „In diesem Jahr schließt die letzte Zeche im Ruhrgebiet. Als Reminiszenz an die Industriegeschichte der Stadt Moers werde ich einen Amboss mitten ins Orchester stellen“, verriet Förster und betonte: „Viele Komponisten haben sich von diesem Schlagwerk aus der Arbeitswelt inspirieren lassen.”

 

 So wird der Amboss in der ENNI-Eventhalle unüberhörbar zur Geltung kommen, etwa in dem weltberühmten „Feuerfest“, der Polka francaise von Josef Strauss, einem Bruder des “Walzerkönigs” Johann Strauss.

„Die Idee, einen Chor in das Konzert einzubinden, fand großen Anklang. Das schreit nach einer Wiederholung“, so Göke. Diesmal ist der Polizeichor Duisburg unter der Leitung von Musikdirektor Axel Quast dabei, der auch die NiedrrheinSingers vom letzten Jahr eingeladen hat, mit dabei zu sein. Auch beim Auftritt des Duisburger Polizeichores mit  Albert Lortzing Schmiedelied aus “Der Waffenschmied” und dem Zigeunerchor aus Giuseppe Verdis “Il Trovatore” (Troubadur) wird der Amboss unüberhörbar dabei sein

„Damit steht einem fulminanten Abend nichts im Wege“, freuen sich die Beteiligten schon jetzt auf das dritte Gastspiel der Philharmonie in Moers.

Der Vorverkauf für das Neujahrskonzert 2019 beginnt am 8. September. Karten sind dann in den ENNI-Kundenzentren, den Volksbank-Filialen am Niederrhein, beim Moers Marketing erhältlich. Online ist der Ticketkauf unter www.adticket.de möglich.

 

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close