Kamp-Lintfort

Fast wie eine normale Familie: Pflegeeltern gesucht

Informationsabend zur Aufnahme von Pflegekindern in Kamp-Lintfort

Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die in Pflegefamilien aufwachsen, steigt stetig. Waren es in NRW im Jahr 2008 noch rund 18.000, lebten 2015 schon über 26.000 Kinder und Jugendliche in einer Pflegefamilie. Auch in Kamp-Lintfort steigt der Bedarf an Pflegeeltern. Derzeit werden 90 Pflegekinder durch das Jugendamt betreut. Diese können aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr bei ihren Ursprungsfamilien leben und haben in ihren neuen Familien nun langfristig ein neues Zuhause gefunden.

Pflegeeltern fangen Kindern aus desolaten Familienstrukturen in einem stabilen, liebevollen Familienumfeld wieder auf, in dem sie geborgen wachsen können. Die Aufnahme eines Kindes oder Jugendlichen stellt jede Pflegefamilie aber auch vor Herausforderungen. Neben der Bereitschaft, ein neues Familienmitglied aufzunehmen, sollte vor der Aufnahme eines Kindes oder Jugendlichen daher einiges bedacht werden.

Deshalb veranstaltet das Jugendamt Kamp-Lintfort am 24. September einen Informationsabend, zu dem wir herzlich einladen. Dieser soll den Einstieg in das Thema Kurzzeit- oder Dauerpflegschaft erleichtern.

Informationsabend Bereitschaftspflege & Pflegekinder

Wann: 24. September 2018, 19.30 – ca. 21 Uhr
Wo: Haus der Familie, Kirchplatz 10, Kamp-Lintfort

Anmeldungen nimmt der Pflegekinderdienst bis 19.09.2018 entgegen:

Wencke Feige: 02842 912-132; wencke.feige@kamp-lintfort.de
Silke Klatt: 02842 912-134; silke.klatt@kamp-lintfort.de
Sabine Rose: 02842 912-132; sabine.rose@kamp-lintfort.de

Interessierte können sich hier auch vorab auch gern Informationen einholen

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close