Veranstaltung

Familienführung am 20. November: Eine Kugel erzählt Geschichte

Moers. (pst) Zur Familienführung „Eine Kugel erzählt Geschichte – Die Oranier in Moers” lädt das Grafschafter Museum (Kastell 9) am Sonntag, 20. November, ein. Sie startet um 16 Uhr. Die Führung ist besonders für junge Besucherinnen und Besucher ab 6 Jahren geeignet. Es war ein Geschenk mit Haken: Gräfin Walburgis schenkte ihrem entfernten Verwandten und Erben Moritz von Oranien die Grafschaft Moers. Doch diese war gerade von den Spaniern besetzt. So musste er Moers zunächst von der spanischen Besatzung befreien. Aber die Gefahr eines Krieges war damit nicht dauerhaft gebannt: Deshalb baute Moritz von Oranien Moers damals zu einer der sichersten Städte am Niederrhein aus. Spuren davon sind heute noch im Stadtbild sichtbar. Auch Überbleibsel der damaligen kriegerischen Auseinandersetzungen sind in der Ausstellung des Museums zu sehen: Steinerne und eiserne Geschosskugeln.

Bildzeile:
Thema der Familienführung am 20. November ist die oranische Zeit in Moers. (Foto: Stich von Moers um 1597, Grafschafter Museum)

Infobox:
Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos, die Besucherinnen und Besucher zahlen lediglich den regulären Museumseintritt.
Eintritt:
Familien: 4,50 Euro, Erwachsene 3 Euro, Kinder ab 6 Jahre 1 Euro, Kinder bis sechs Jahre: frei

Zeige Mehr
Close