Unternehmen

Erneute Unterstützung des stups-Kinderzentrums

Bäckerei Büsch baut Hexenhäuschen mit Kindern

Krefeld. Bereits vor einem Jahr unterstützte die Bäckerei Büsch im Rahmen ihrer Weihnachtsaktion das Krefelder stups-KINDERZENTRUM mit einer Geldspende. Jetzt löste Norbert Büsch sein damaliges Versprechen ein und bastelte mit den rund 25 Kindern dort eigene Hexenhäuschen. Auch diese Aktion ist eine Spende seiner Bäckerei.

„Wir freuen uns über die tolle Resonanz, dass so viele Kinder mit uns ein Hexenhäuschen basteln wollen“, lächelt Geschäftsführer Norbert Büsch. Eine eigene Hexe vom Büsch-Hexen-Team hatte er dazu nach Krefeld geschickt. Sie baute gemeinsam mit den Kindern die Häuser. „Wir wollen mit dieser Aktion den Kindern zeigen, wieviel handwerkliches Können im Hexenhaus-Basteln steckt“, erläutert Geschäftsführer Norbert Büsch. „Die Freude in den Kinderaugen zu sehen, als die Hexenhäuser fertig waren, das ist für uns alle ein Ansporn“, lächelt er.

Am Basteltag stellte die Bäckerei Büsch jedem Kind Lebkuchenplatten für den „Rohbau“ und viele unterschiedliche Süßigkeiten zur Verzierung des Häuschens und zum Naschen zur Verfügung. Etwa 20 Zentimeter groß waren die fertigen Kunstwerke am Ende – jedes ein Unikat und mit viel Liebe gebastelt. Damit sich die Kinder nicht schmutzig machen, wurden sie zu Beginn der Aktion mit einem T-Shirt ausgestattet, das sie auch behalten durften.

„Wir sind dankbar, dass die Bäckerei Büsch unseren Kindern eine solch tolle Aktion geschenkt hat. Unsere Kinder waren mit Begeisterung bei der Sache“, freut sich Nany Gasper, Leiterin des stups-KINDERZENTRUMs.

Bildzeile:

Mit den Kindern des stups-Kinderzentrums hat die Bäckerei Büsch Hexenhäuschen gebastelt.

Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Close