Kamp-Lintfort

Entmachtung des Bürgermeisters vollzogen

Rathaus im Besitz von Obermöhne Elli und ihrer Möhnenmeute

Kamp-Lintfort. Mit einem Großaufgebot an närrischen Möhnen im Rücken klopfte Obermöhne Elli Schröder energisch gegen die Türen des Rathauses und verlangte Einlass in die städtischen Verwaltungshallen am vergangenen Donnerstag, 08. Februar. Nicht lang musste sie um den Einlass kämpfen, denn um 14.11 Uhr ergaben sich Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt sowie Erster Beigeordneter Dr. Christoph Müllmann und Stadtkämmerer Martin Notthoff dem jecken Ansturm. Mit ausgelassenem Geschrei stürmte die bunte Meute das Rathaus und nahm dem Bürgermeister den Rathausschlüssel ab.

 

Kämmerer Martin Notthoff, Bürgermeister Christoph Landscheidt und 1. Beigeordneter Christoph Müllmann fühlten sich in ihren Erdmännchen-Kostümen, in Anlehnung an das neue Landesgartenschau-Maskottchen Kalli, tierisch wohl

 

Zum Staunen der Möhnen standen vor ihnen nicht drei Herren, sondern drei ausgewachsenen Erdmännchen, die das bunte Treiben neugierig beäugten. Eine wahre Überraschung, denn wie in jedem Jahr war das Kostüm von Landscheidt, Müllmann und Notthoff bis zur Enthüllung ein gut behütetes Geheimnis. Mit närrischer Freude fesselten die Möhnen die tierische Verwaltungsspitze an ihren Pfoten und führten sie zum Festzelt auf dem Parkplatz der Stadtwerke ab. Bis Aschermittwoch regieren nun die Närrinen und Narren in Kamp-Lintfort. Am Rosenmontag bleibt das Rathaus komplett geschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Privat

Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Close