Moers

Bürgermeister besuchte Wellkistenfabrik Fritz Peters – 75 Jahre in Kapellen

Moers. (pst) Bei einem Moerser Traditionsunternehmen war Bürgermeister Christoph Fleischhauer im Rahmen seiner Unternehmensbesuche am Donnerstag, 6. Oktober, zu Gast. Das vor 75 Jahren gegründete Familienunternehmen „Wellkistenfabrik Fritz Peters“ entwickelt und produziert hochwertige Verpackungen aus Wellpappe. Heute gehören zur Unternehmensgruppe acht Betriebe mit den Geschäftsfeldern Produktion, Handel und Recycling. Bürgermeister Fleischhauer und die Wirtschaftsförderer Jens Heidenreich und Frank Putzmann besuchten den Stammsitz in Moers-Kapellen. Aktuell arbeiten dort 146 Mitarbeiter, davon 10 Auszubildende. Zur Firmenphilosophie gehört es, diese auch zu übernehmen. Weitere Auszubildende im Bereich „Packmitteltechnologie“ werden übrigens noch gesucht.

Expansionskurs fortsetzen
Peters bietet seinen Kunden individuell zugeschnittene Lösungen, umgesetzt über einen modernen Maschinenpark, der verschiedene Fertigungslinien umfasst. Dazu gehört selbstverständlich auch, dass die Verpackungen entsprechend dem Anforderungsprofil des Kunden farbig gestaltet werden können – und zwar in höchster Druckqualität. Bürgermeister Fleischhauer zeigte sich beeindruckt von der Vielseitigkeit des Werkstoffs und des Unternehmens: „Es scheint kaum etwas zu geben, was nicht in Wellpappe verpackt werden kann“. Diese Einschätzung kann Winfried Flemmer, Geschäftsführer, nur bestätigen. „Die Angebotsbandbreite ist sehr vielfältig und reicht von Verkaufs-, Versand- und Transportverpackungen bis hin zu Gefahrgutverpackungen“. Das Unternehmen wird seinen Expansionskurs auch künftig fortsetzen. Schon jetzt werden über 600 Kunden mit den in Kapellen produzierten Systemverpackungen versorgt. Und dieser Kreis soll wachsen; denn Peters ist in der Lage, zu jeder Ware die passende Verpackung zu kreieren.

Bildzeile: Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Betriebsleiter Jakob Koch, Geschäftsführender Gesellschafter Roman Peters, Wirtschaftsförderer Frank Putzmann, Geschäftsführer Wilfried Flemmer und Wirtschaftsförderer Jens Heidenreich (v. l.) beim Firmenbesuch Kapellen. (Foto: pst)

Zeige Mehr
Close