Moers

Bürger klagen über Dreck in ihrer Straße

Anja Reutlinger, Ratsfrau der SPD, nimmt Stellung zum Bürgerantrag Leiss-, Jahn- und Zwickauer Straße in der heutigen Sitzung  Ausschuss für Bürgeranträge

Anja Reutlinger, Ratsmitglied der SPD,  hat heute zum Bürgerantrag Leiss-, Jahnstraße- Zwickauerstraße die antragstellenden Bürger, Karlheinz Domnick. Ulrich Nowak, Jürgen Gudehus, Sevket Aslan und Jürgen Böger mitgebracht. Die Bürger stehen mit der Reinigungspflicht ihrer Bürgersteige alleine da. Auf den Hinweis der CDU-Fraktion, dass sowas doch nachbarschaftlich geregelt wird, verwiesen die Bürger auf die hohen Leerstand der Geschäfte, da macht niemand sauber, und vor allem auf die massive Präsenz der Wettbüros, bei denen die Kippen zuhauf nur vom dem Bürgersteig in den Grünstreifen, den Rinnstein oder gleich auf die Straße gekehrt werden. Anja Reutlinger:  „Offen scheint zu sein, wer letztendlich  für die Rinnsteinreinigung zuständig ist, aus  Kulanz reinigt die ENNI den Rinnstein alle paar Wochen mit, im Alltag bleibt der Dreck liegen! Entsprechend groß der Ärger bei den Anwohner und Familien, die da täglich dran vorbei müssen. Dass die Nachbarn sich in kein Wettbüro hineintrauen, um dort darum zu bitten die Straße zu reinigen,  ist doch mehr als nur verständlich.“

 

Foto:Archiv

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close