Moers

Bethanien-Baby Eintausend geboren

Marlon Hasenöhrl ist in diesem Jahr Baby Nr. 1.000 im Krankenhaus Bethanien   

Als eintausendstes Bethanien-Baby in diesem Jahr ist kürzlich Marlon Hasenöhrl gesund auf die Welt gekommen. Für die glücklichen Eltern Katrin (30) und Jan (33) aus Moers-Hülsdonk ist Marlon das erste Kind. Dementsprechend spannend war für sie die Geburt ihres Sohnes, bei der sie vom geburtshilflichen Team der Frauenklinik betreut wurden. „Wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt und freuen uns, Marlon jetzt mit nach Hause zu nehmen“, so die stolze Mutter.

Besonderen Dank richteten die jungen Eltern bei ihrer Verabschiedung im Kreißsaal an Hebamme Frauke Reiners. Sie half bei der Geburt und leitete das Paar im richtigen Umgang mit dem Neugeborenen an. Gerade für Eltern, die ihr erstes Baby bekommen, ist die persönliche Betreuung durch die Hebamme und das Team der Wochenstation eine wichtige Hilfe. „Am Anfang ist alles natürlich noch neu für uns. Wir wickeln aber inzwischen schon wie die Profis“, freute sich Vater Jan Hasenöhrl.

Um sich bestmöglich auf die Geburt ihres ersten Babys einzustellen, hatten beide Eltern während der Schwangerschaft am Elterninformationsabend und am Geburtsvorbereitungskurs der Frauenklinik teilgenommen. „Wir wollen für Mutter und Kind maximale Sicherheit rund um die Geburt. Dazu gehören Vorbereitungskurse, ein aufeinander abgestimmtes Team und natürlich auch die Nachsorge durch die Hebammen“, sagte Dr. Tönnies, Chefarzt der Frauenklinik. Im Krankenhaus Bethanien werden jährlich rund 1.300 Babys geboren, von denen in diesem Jahr die Zahl der Jungen leicht höher ist als die der Mädchen.

Bildzeile:

Die glücklichen Eltern Katrin (li.) und Jan Hasenöhrl (2. v. r.) aus Moers-Hülsdonk mit ihrem Sohn Marlon sowie dem Chefarzt der Frauenklinik Bethanien Dr. Peter Tönnies (2. v. l.) und Hebamme Frauke Reiners (re.). (Foto: Engel-Albustin/KBM)

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close