Bildung

Ausbildungsmarktbericht der Agentur für Arbeit Wesel für August 2016

Heiße Phase in der Ausbildungsvermittlung

Der im August 2016: Ausbildungsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Wesel   Bisher 6.346 Bewerber/innen für einen Ausbildungsplatz Arbeitgeber meldeten 3.930 Ausbildungsstellen Noch rund 800 Ausbildungschancen offen Seit Beginn des Berichtsjahres am 1. Oktober 2015 haben sich bei der Berufsbera- tung der Agentur für Arbeit Wesel 6.346 Bewerberinnen und Bewerber gemeldet. Das sind 87 oder 1,4 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Im Kreis Wesel meldeten sich 4.007 Bewerber. Das ist ein Plus von 29 oder 0,7 Prozent. Im Kreis Kleve meldeten sich 2.339 Bewerber, ein Zuwachs um 58 oder 2,5 Prozent. Im gleichen Zeitraum meldeten die Arbeitgeber in den Kreisen Wesel und Kleve ins- gesamt 3.930 Ausbildungsstellen. Das sind 157 oder 4,2 Prozent mehr als im Vor- jahr. Auf den Kreis Wesel entfielen dabei 2.496 Ausbildungsstellen, 66 oder 2,7 Pro- zent mehr als im Vorjahr. Im Kreis Kleve war mit 1.434 Ausbildungsstellen ein Plus von 91 Stellen oder 6,8 Prozent zu verzeichnen. „In vielen Unternehmen hat kürzlich die Ausbildung begonnen oder sie beginnt in den nächsten Tagen. Für junge Menschen, die direkt im Anschluss an die Schule oder nach einer Zeit der Überbrückung ins Berufsleben starten, ist das eine aufregende Zeit. Wer dann nach einigen Wochen merkt, dass der Stoff in der Berufsschule schwieriger wird, sollte nicht zögern, die Berufsberatung zu kontaktieren. Wir können mit ausbildungsbegleitenden Hilfen oder – wenn mehr Unterstützung nötig ist – mit einer assistierten Ausbildung weiterhelfen. Natürlich können auch die Ausbildungs- betriebe auf den Arbeitgeber-Service zukommen“, sagt Barbara Ossyra, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Wesel. „Es gibt aktuell noch über 850 unbesetzte Ausbildungsstellen. Wir arbeiten daher mit Hochdruck daran, Jugendli- che und Arbeitgeber zusammenzubringen, damit diese Stellen besetzt werden kön- nen“, ergänzt Ossyra. Ende August suchten noch 1.136 Jugendliche (Kreis Wesel: 700, Kreis Kleve: 436) eine Ausbildungsstelle. Im Gegenzug waren bei der Agentur für Arbeit Wesel noch 846 unbesetzte Ausbildungsstellen gemeldet (Kreis Wesel: 579, Kreis Kleve: 267). Offene Ausbildungsstellen gibt es zum Beispiel noch in folgenden Berufen: Kreis Wesel: Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Berufs- kraftfahrer/in, Bäcker/in, Fachkraft Gastgewerbe, Fachkraft Lagerlogistik, Gesund- heits- und Kinderkrankenpfleger/in, Gärtner/in Garten- und Landschaftsbau. Kreis Kleve: Dachdecker/in, Fachkraft Gastgewerbe, Fachkraft Lagerlogistik, Fach- verkäufer/in Lebensmittelhandwerk, Handelsfachwirt/in, Kaufmann/frau Büroma- nagement, Koch/Köchin, Restaurantfachmann/frau, Verkäufer/in. Weitere Ausbildungsstellen findet man unter www.jobboerse.arbeitsagentur.de. Für Jugendliche: Wer eine ausführliche persönliche Berufsberatung nutzen möchte, kann einen Ter- min mit der Berufsberatung vereinbaren. Das geht telefonisch von 08:00 bis 18:00 Uhr unter der kostenlosen Hotline-Nummer 0800 45555 00 oder online unter www.ar- beitsagentur.de/beratungswunsch. Für Unternehmen: Kontakt zum Arbeitgeber-Service zur Meldung freier Ausbildungsstellen unter der kostenlosen Hotline-Nummer 0800 45555 20 (08:00 bis 18:00 Uhr) oder per E-Mail an Wesel.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de.

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close