Kultur und Vereine

24 FREUNDSCHAFTSSTIFTER*INNEN FÜR MEHR MITEINANDER

Neue Wege in der  Flüchtlingshilfe:

Mithilfe der Deutsche Bank Stiftung initiiert Start with a Friend e.V. bundesweites Fellowship-Programm und SwaF-Academy

Zeigt die SwaF-Fellow-Class 2018 und hauptamtliche S waF-Mitarbeiter*innen auf der ersten SwaF Academy am Tagungsort in Kassel.

Von einem kleinen Freundeskreis 2014 in Berlin gegründet, hin zu einer Organisation die nach wenigen Jahren in 23 Städten aktiv ist: Start with a Friend beginnt Anfang März 2018 mit einem eigenen Fellowship-Programm im Bereich Integration ein Qualifizierungsprogramm für engagierte Gesell – schaftsgestalter*innen und geht gleichzeitig in fünf weiteren Städten an den Start. Möglich wird dies durch das Engagement der Deutsche Bank Stiftung, die Start with a Friend bereits seit 2016 unterstützt und jetzt auch die Ausbildung der Fellows fördert.

 

 

UNSERE VISION

Start with a Friend schafft neue, bereichernde Begegnungen zwischen geflüchteten Menschen und Einheimischen, indem der Verein sie in Tandempartnerschaften zusammenbringt. Mit  großem Erfolg  – in den vergangenen drei Jahren hat der Verein bis dato rund 3400 Tandems vermittelt. Ziel ist eine nachhaltige Integration von Geflüchteten auf Augenhöhe. Um die Vision von gesellschaftlichem Miteinander nachhaltig in ganz Deutschland zu etablieren, bildet der Verein ab März – neben den vielen aktiven Freiwilligen –, sogenannte Start with a Friend-Fellows aus.

 

SWAF-FELLOWSHIP & ACADEMY

24 Fellows, die vom jungen Verein ausgebildet und betreut werden, verstärken bald die bisher rein ehrenamtlich organisierten Standort-Teams. Im Rahmen einer bezahlten Fellowship werden sie in verschiedenen deutschen Städten als Botschafterinnen und Akteurinnen für Miteinander und Integration eingesetzt. Sie vermitteln Teilnehmer*innen in Tandempartnerschaften, unterstützen die regionale Öffentlichkeitsarbeit für den Verein, arbeiten eng m it den ehrenamtlichen Teams vor Ort zusammen und schaffen Netzwerke. Gleichzeitig wird für die Fellows die Möglichkeit geboten, sich durch die Kombination aus Ehrenamt, Nebenjob und intensiver Qualifizierung, persönlich und professionell weiter zu entwickeln.

In der sogenannten SwaF-Academy, die von der Deutsche Bank Stiftung gefördert wird, werden die Fellows an jeweils 3×4 Präsenztagen auf ihre praktische Tätigkeit vorbereitet. Die Teilnehmer*innen erlangen dort Kompetenzen für ihre persönliche Weiterentwicklung als Mensch mit sozialgesell – schaftlicher Perspektive. Der diesjährige Fellow -Jahrgang zeichnet sich durch eine hohe  Diversität  aus, sodass auch hier Menschen mit und ohne Fluchthintergrund voneinander lernen und sich gegen – seitig bereichern können.

Die Fellows verstärken die Teams der bestehenden Standorte in Berlin, Potsdam, Leipzig, Hamburg, Bremen, Freiburg, Stuttgart, Frankfurt, Bonn, Aachen, Düsseldorf und Köln.

Insgesamt fünf Fellows bauen zudem neue Standorte in Cottbus, Essen, Hannover, München und Nürnberg auf.

Start with a Friend wurde in den vergangenen Jahren mehrfach ausgezeichnet – unter anderem als Bundessieger von „Deutschland – Land der Ideen“ und ist Bundespreisträger des Start Social Wett – bewerbs.

Zur Deutsche Bank Stiftung:

Die Deutsche Bank Stiftung engagiert sich vor allem für die nachhaltige Stärkung von Potentialen insbesondere junger Menschen. Mit zahlreichen Projekten trägt sie zur Integration von Geflüchteten und Migrant*innen bei und stärkt die Chancengerechtigkeit für benachteiligte Gesellschaftsgruppen. Weiterhin fördert die Stiftung das vielfältige kulturelle Leben in Deutschland und den künstlerischen Nachwuchs. Weltweit engagiert sie sich gemeinsam mit starken Partnern in der Katastrophenhilfe.

Bildzeile:

Zeigt Niels-Holger Schneider von der Deutsche Bank Stiftung und Franziska Birnbach, Mitgründerin und Geschäftsführerin von Start with a Friend e.V., bei der offiziellen Übergabe der Förderzusage .

 

Weitere Informationen:  www.start-with-a-friend.de

 

Zeige Mehr

Leave a Reply

Close